Home Presse 2015 "Ur-Nettesheimer" regiert im Doppeldorf

Bruderschaft

Schützenzüge

"Ur-Nettesheimer" regiert im Doppeldorf Drucken E-Mail
Presseberichte - 2015
Geschrieben von: RP-Online   
Freitag, den 11. September 2015 um 00:00 Uhr

FESTPROGRAMM

Samstag, 12. September

12 Uhr Böllerschießen der Artillerie

16 Uhr Fassanstich auf dem Schützenplatz

18.30 Uhr Fackelzug, Großer Zapfenstreich mit Totenehrung

20 Uhr Festball

Sonntag, 13. September

9 Uhr Gottesdienst; Frontabnahme und Parade

11 Uhr Musikalischer Frühschoppen im Festzelt

15 Uhr Großer Festzug mit Parade

20 Uhr Schützenball

Montag, 14. September

9 Uhr Abholen des Königspaars und der Kinder aus Schule und Kindergarten,

10 Uhr Frühschoppen mit Jubilarehrung und Ordensverleihung

 

Rommerskirchen. Erstmals stellt der Jägerzug "Waldeslust" das Königspaar der St.-Sebastianus-Bruderschaft.

Nach einjähriger Regentschaft erwartet das Königspaar Toni und Marlene Jordans schon ungeduldig dessen absolute Krönung. Die Vorbereitungen für das am Wochenende beginnende Schützenfest der St. Sebastianus-Bruderschaft laufen nicht zuletzt bei den Mitgliedern des diesmal königlichen Jägerzugs "Waldeslust" seit Wochen auf Hochtouren. Wenngleich ein "Nettesheimer Urgestein", hat die Schützenlaufbahn des 55-Jährigen erst vergleichsweise spät begonnen. 2006 trat er seinem Zug bei. 2009 wurde er bereits Schriftführer der Bruderschaft, und seit März 2013 ist er stellvertretender Brudermeister.

Beruflich ist König Anton III. als Fachreferent in der Beihilfenabteilung des Landesamts für Besoldung in Düsseldorf tätig. Der begeisterte Hobbyfotograf ist auch sportlich sehr ambitioniert: Er läuft Halbmarathon und besucht regelmäßig das Fitnessstudio. Im Jägerzug "Waldeslust" war Toni Jordans 2011 Zugkönig. Königin Marlene Jordans absolvierte nach der Schulzeit eine Ausbildung zur Bürokauffrau im Neusser Autohaus Gottfried Schulz. Dort ist sie abgesehen von einer kleinen Kinderpause seit 1978 durchgängig als kaufmännische Angestellte tätig. In ihrer Freizeit liest sie gern, aber auch das Reisen und Walken gehören ebenso zu ihren Hobbys wie der Besuch des Fitnessstudios.

Über die Grenzen des Orts hinaus ist sie für ihre legendären Auftritte in der Bütt der Katholischen Frauengemeinschaft in Anstel bekannt. Zur Königsfamilie gehört auch Prinzessin Nadine (21). Nach ihrem vor zwei Jahren bestandenen Abitur befindet sie sich derzeit beim Forschungszentrum Jülich in der Ausbildung.

Quelle: S.M.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. September 2015 um 16:28 Uhr